Historie

2012
Das Verkaufsangebot an Hi End Geräten für Heimkinoanlagen wird um die Qualitätsmarke Metz erweitert.
2010
Die Filmabtastung wird um die Formate 16mm, Super 16mm Cord und optischen Ton erweitert.
2009
Der AVID Schnittplatz wird auf HD aufgerüstet.
2008
Erste Kopien auf Blu-Ray werden hergestellt.
2007
Inbetriebnahme des Pioneer- und BOSE- Schauraums.
2006
Full-HD kann nun angeboten werden.
2004 Aufrüstung der Film- und Dia Digitalisierungsanlagen in Richtung HD.
2001 Hochauflösende Farbdrucker für CD, DVD und Coverdruck werden eingesetzt.
2000 Die ersten CD und DVD Duplikatoren werden in Betrieb genommen.
1999 Für die bessere Kundenbetreuung Erweiterung unserer Räumlichkeiten um einen Leihgeräteraum.
1997 Erweiterung der Räumlichkeiten um ein MPEG Studio und ein AVID-Studio
1995 Inbetriebnahme des ersten nicht linearen Schnittplatzes „AVID“.
1994 Inbetriebnahme der Anlage zur Cdi Produktion, dem Vorläufer der heutigen DVD.
1993 71. Platz unter den TOP-100 Jungunternehmer bei knapp 2500 Bewerbungen.
1992 Durch die Übersiedlung an den heutigen Standort wurden großzügige Räumlichkeiten geschaffen. Neben zwei neuen Regieplätzen in üblichen neuesten MII Format steht nun auch ein professioneller Aufnahmeraum zur Verfügung.
1991 98. Platz unter den TOP-100 Jungunternehmer bei knapp 2000 Bewerbungen.
1987 Einrichtung des 1. professionellen Schnittplatzes im Umatic-System
1986 Aufbau VHS/SVHS Kopierstraße.
1985 Einrichtung des 1. VHS-Drillingsschnittplatzes.
1983 Gründung des Unternehmens ForVideo durch Ing. Karl Formanek.